Weihnachten steht vor der Tür….

Liebe Leser und Leserinnen diese Schülerzeitungsblogs,

in diesem Jahr ist für viele von euch sicher viel passiert. Manche haben an unsere Schule gewechselt, andere machen dieses Schuljahr schon Abitur, eine große Spanne. Manche von euch haben vielleicht neue Freunde gefunden, oder manchmal leider auch gute verloren oder erkannt, wer ein guter Freund, eine gute Freundin ist. Einige haben sich in der Schule schon aktiv beteiligt, man bedenke den musikalischen Schwerpunkt der Schule, also Chor, Orchester, Theater-AG, Bläserensemble, BigBand und vieles mehr. Solch rückblickende Gedanken kommen einem oft in der hektischen Weihnachtszeit, die eigentlich doch immer die besinnliche und ruhige Zeit ist. Ist sie das?Gehört auch dazu-Kekse Ich denke, sie soll es sein, ein sehr schöner Spruch wie ich finde drückt das auch aus: Ich besuch‘ mich heute Abend, hoffentlich ist jemand da… Dieser Spruch drückt für mich ganz klar die Stimmung aus, die oftmals vorhanden ist, man nimmt sich etwas in guter Hoffnung vor, ob es klappt weiß man zwar nie, aber die Wahrscheinlichkeit, dass es klappt ist noch geringer als sonst. Und genau das ist eigentlich schade.

Was ich mir in der Weihnachtszeit oft wünsche ist einfach mal RUHE. Ruhe und Besinnlichkeit, wenn man sich mal fünf Minuten am Tag hinsetzen kann und einfach nichts tun muss, mal in sich hineinhorchen kann, das tut gut. Gut geht es manchmal noch mit ruhiger Musik, aber auch hier hat man keine komplette Ruhe.

Wir als Redaktion der Schülerzeitung wünschen euch, dass ihr vielleicht ab und zu an Weihnachten mal zur Ruhe kommt, um euch zu entspannen. Nach den Ferien geht es schnell genug mit dem Stress wieder los, der kommt von alleine, die Ruhe nicht.

In diesem Sinne wünschen wir von der Redaktion ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest, eine Menge Schnee und einen guten Rutsch in das Jahr 2013!Schnee und gutes Wetter

P.S. Nach den Ferien gibt es auch die Auswertung von der Umfrage.

Karneval… ein Fest?

Jedes Jahr an Karneval ist in der Weltstadt Dülken der Marktplatz für ein paar Tage so verändert, dass man ihn kaum wieder erkennt. Die Karnevalszeit, die fünfte Jahreszeit, ist die Zeit, in der vielleicht die meisten Dinge passieren. Jedenfalls ist die Kunst des Karnevalfeierns von verschiedenen Leuten unterschiedlich definiert. Weiterlesen

Das Schülerbuch – Fluch oder Segen?

Das Schülerbuch in seiner ganzen Pracht.

Das Schülerbuch in seiner ganzen Pracht.

Es sollte der neue Marktschlager werden: es ist seit Schuljahresbeginn 2010/2011 auf dem „Clara Schumann-Gymnasium-Markt“ (an der Realschule Waldniel ist es bereits verbreitet), es wird angepriesen, es ist ein Segen, es ist wunderbar, es wurde auch ein Marktschlager.

Ein Kommentar von David-Christian Sixt

Für nur fünf Euro ist das Schülerbuch für jeden ein erzwungenes Schnäppchen… Man kann auf dieses Schnäppchen auch einfach nicht verzichten… Schon allein deshalb nicht, weil man sich ja sonst nirgendwo ein Hausaufgaben – Mitteilungsheft für weniger als fünf Euro beschaffen kann… Weiterlesen